Medikationsmanagement mit .snap
Klienten-Medikation digital organisieren: einfach, schnell und sicher

Zeitsparendes Medikationsmanagement im Pflegedienst

Bei der Organisation und Verabreichung von Medikamenten trägt Ihr ambulanter Pflegedienst eine hohe Verantwortung gegenüber seinen Klienten. Wie so oft sind auch hier Genauigkeit und absolute Zuverlässigkeit elementar. Die Pflegesoftware .snap ambulant unterstützt das Medikationsmanagement Ihres Pflegedienstes digital und sorgt damit für hohe Zuverlässigkeit beim Thema Medikation. Dank seiner intelligenten Funktionen spart es Ihnen wertvolle Arbeitszeit und hilft Ihnen, Fehler zu vermeiden. Wie in vielen anderen Arbeitsbereichen ist auch beim Medikationsmanagement auf .snap ambulant Verlass. Und damit auf Ihren Pflegedienst.

Ärztliche Verordnungen managen mit .snap Scan

Jedes Quartal aufs Neue steht im Pflegedienst das Verordnungsmanagement an. Dann müssen nicht nur auslaufende Verordnungen beim zuständigen Arzt beantragt, sondern auch die schriftlichen Rückmeldungen der Arztpraxis überprüft und im System aktualisiert werden. Mit dem Medikationsmanagement in .snap ambulant – in Verbindung mit einem Handscanner – klappt die einst mühselige Handarbeit einfach, schnell und sicher: Sofern beide Seiten die KIM (Kommunikation im Medizinwesen) nutzen, beantragen Sie die Verlängerung der auslaufenden Verordnungen per Knopfdruck am PC.

Alles schnell und fehlerfrei erfassen

Trifft die neue Verordnung im Pflegedienst ein, werden alle Infos blitzschnell per Handscanner über den im Regelfall aufgedruckten QR-Code eingelesen. Auf diese Weise vermeiden Sie Konzentrations- und Flüchtigkeitsfehler – als zusätzlicher Benefit zur eingesparten Arbeitszeit. Ein Beispiel: Während beim händischen Einpflegen mitunter nicht erkannt wird, dass der Arzt den Zeitraum der Verordnung geändert hat, registriert .snap Scan diese Informationen sofort – und weist Sie auf die Änderung hin.

Auch Verordnungen von mehreren Ärzten werden übersichtlich hinterlegt. Das Medikationsmanagement in .snap ambulant führt alles zum aktuellen Medikationsplan zusammen, inklusive chronologischer Historie.

Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen

Mobiler Medikationsplan und Zugriff auf ABDA-Datenbank

Ihre Einsatzkräfte können den Medikationsplan bei ihren Hausbesuchen vor Ort jederzeit einsehen. Ebenso den Stellplan für Medikamente – gegebenenfalls inklusive Pillshot (Foto einer Tablette), um Verwechslungen zu vermeiden. Im Bedarfsfall kann die Einsatzkraft direkt beim Hausbesuch eine Nachbestellung von Medikamenten auslösen: via Smartphone wird die digitale Meldung an die Pflegedienstleitung geschickt.

Zudem gewährt das .snap Medikationsmanagement Pflegediensten Zugriff auf die ABDA-Datenbank, in der umfangreiche Daten und Fakten zu Arzneimitteln gespeichert sind.

Zeit sparen klingt gut?

Nutzen auch Sie das .snap Medikationsmanagement:
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!